sonderabo

Darüber berichtet der neue Eisenbahn-Kurier

EK April 2020

Eisenbahn-Kurier April 2020

  • »» Mit einem Klick zum EK-Schnupper-Abo!
  • Junge Gebrauchte: KISS als IC bei DB-Fernverkehr
  • Im Schatten der 01: Schienenbusse in Oberfranken
  • Modellbahn: Kleinstanlage in H0 für das Bücherregal

Die Mai-Ausgabe 2020 liegt für Sie voraussichtlich ab 17. April bei Ihrem Händler bereit

Weiterlesen ...

Liebe Kunden, liebe Freunde des Hauses,

die rasante Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19) stellt uns alle vor große neue Herausforderungen. Gerade jetzt wo wir alle soviel Zeit zuhause verbringen, ist es besonders wichtig, dass wir uns dort wohl fühlen.

Sollten Sie unsere Zeitschriften, Bücher, DVD und Kalender derzeit nicht in den Läden Ihres Ortes erhalten, möchten wir Sie auf unsere Bestellmöglichkeit unter EKshop.de hinweisen, wo wir alle Artikel aus unserem großen Sortiment für Sie bereithalten. Unsere telefonische Auftragsannahme ist weiterhin besetzt und wir freuen uns auf Ihren Anruf unter der Rufnummer 0761 / 70 310-0. Für Faxbestellungen gilt die Nummer 0761 / 70 310-50.

  • EKshop.de
  • Tel 0761 / 70 310-0
  • Fax 0761 / 70 310-50

Natürlich erreicht uns auch Ihre Post an die bekannte Verlagsadresse in der Lörracher Straße 16 in 79115 Freiburg. Wir möchten Sie auch in dieser Zeit mit unseren Büchern, Zeitschriften und Filmen versorgen und sind gerne für Sie da.

Auf Wunsch senden wir Ihnen mit Ihrer Bestellung auch eine Gratisausgabe unserer Zeitschrift Eisenbahn-Kurier zu, die Sie vielleicht in Ihrer Nachbarschaft weiterreichen möchten. Es wird zwar nicht die aktuelle Ausgabe sein, bietet aber eine schöne Abwechslung in dieser Zeit und eine Gelegenheit für neue Freundschaften.

Bleiben Sie gesund!

Mit herzlichen Grüßen
Ihr EK-Verlag - Eisenbahn-Kurier

Dierk Lawrenz
Geschäftsführer

DB:7 TRAXX ME-Dieselloks für Sylt Shuttle

x20140606-bbd 0606 800Die DB hat sieben TRAXX ME-Dieselloks für den Sylt-Verkehr bei Bombardier bestellt. Foto: Bombardier Transportation

[6. Juni 2014) Die Deutsche Bahn AG hat mit Bombardier Transportation einen Auftrag über die Lieferung von sieben BOMBARDIER TRAXX Diesellokomotiven mit Mehrmotoren-Antrieb unterschrieben.

xDB95433Die TRAXX-ME-Lokomotiven werden nun auch nach Norddeutschland kommen. Foto: Uwe Miethe / Deutsche Bahn AG

Die Lokomotiven werden auf der rund 40 Kilometer langen Shuttle-Strecke eingesetzt, um dort Autozüge vom Festland über den Hindenburgdamm nach Sylt und zurück zu ziehen. Ihr innovatives dieselelektrisches Antriebskonzept macht es möglich, die Leistung der vier parallel arbeitenden Fahrmotoren einzeln zu regeln und so den Energieverbrauch zu minimieren. Das ist insbesondere beim häufigen Rangieren in Niebüll und Westerland von großer Bedeutung. Hier wird künftig nur noch ein Fahrmotor verwendet – die anderen drei werden abgeschaltet.

Die TRAXX Mehrmotoren-Diesellokomotive ist umweltfreundlicher und leiser als andere Diesellokomotiven mit ähnlicher Leistung. Gleichzeitig ist sie mit einer Gesamtmotorenleistung von fast 2.400 Kilowatt leistungs- und traktionsstark. Bislang werden zwei Lokomotiven für einen Autozug benötigt, künftig reicht eine einzige. Die ersten zwei TRAXX-Loks werden Ende 2015 zum Einsatz kommen. Ab Mitte 2016 werden die neuen Maschinen die alten Loks der Baureihe (BR) 218 vollständig ablösen.

xIMG 7101Die 245 003 war vor zwei Jahren auf der InnoTrans in Berlin zu sehen. Foto: Dierk Lawrenz

„Unsere Investitionen in neue Dieselloks zeigen nachdrücklich, dass wir unser Unternehmen für die künftigen Anforderungen der Verkehre stärken. Die Motoren erfüllen die Abgasstufe Stufe IIIB mittels Dieselpartikelfilter und leisten damit einen Beitrag zur Strategie DB2020“, so Alfred Onken, Leiter Sylt Shuttle.

„Die TRAXX Diesellokomotive mit Mehrmotorenantrieb ist auf der kurzen Shuttle-Strecke für die Betreiber ein besonderer Gewinn – ökonomisch wie ökologisch. Sie wird ihren Beitrag dazu leisten, das empfindliche Ökosystem der Insel Sylt zu entlasten. Zugleich profitieren die Anwohner davon, dass die Lokomotiven deutlich leiser sind“, erklärt Ulrich Jochem, President Locomotives, Bombardier Transportation.
Der Auftrag mit einem Listenpreis von 27 Millionen Euro ist ein Abruf aus einem Rahmenvertrag mit der DB AB über bis zu 200 TRAXX Mehrmotoren-Diesellokomotiven. Bei der Bestellung handelt es sich um einen Abruf aus einem 2011 unterzeichneten Rahmenvertrag zwischen Bombardier und der DB AG über die Lieferung von 200 TRAXX Diesellokomotiven mit Mehrmotorenantrieb.

Quelle: Deutsche Bahn AG