Darüber berichtet der neue Eisenbahn-Kurier

EK Dezember 2017

Eisenbahn-Kurier Dezem­ber 2017

  • »»Mit einem Klick zum EK-Schnupper-Abo!
  • Mod­erne Züge: Der Twindexx von Bom­bardier
  • Alte Loks: Über­sicht der erhal­te­nen Reko-50er
  • Messe Leipzig: Großer Bahn­hof für kleine Bah­nen

Die Januar-Ausgabe 2018 liegt für Sie ab 8. Dezem­ber bei Ihrem Händler bereit

Weit­er­lesen …
EK-Special 118

Inter­city

EK-Special 118: IntercityTak­t­ge­ber des Fer­n­verkehrs

Dieses EK-Special ist dem Intercity-Verkehr in Deutsch­land gewid­met. Wir berichten über den Auf­bau der ab 1971 von der Deutschen Bun­des­bahn umge­set­zten IC-Verkehre und über die Ein­führung des IC79-Systems, mit dem auch die zweite Wagen­klasse im Inter­city Einzug hielt. For­tan hieß es: Jede Stunde, jede Klasse! Spätestens in den achtziger Jahren war der Inter­city damit endgültig das Aushängeschild der mod­er­nen DB. Gle­ichzeitig set­zten die Züge neue Qualitäts­maßstäbe im europäis­chen Fer­n­verkehr.

Eine Über­sicht der wichti­gen einge­set­zten Triebzug– und Wagen­bauar­ten, u. a. in Form aus­gewählter Triebfahr­zeugumlauf– und Zugbildungs­plänen wird im Heft ebenso präsen­tiert, wie zum Beispiel eine Doku­men­ta­tion über das in der jün­geren Ver­gan­gen­heit zwis­chen Juni 2010 und Dezem­ber 2012 mit his­torischem Wagen­park einge­set­zte IC-Zugpaar „Hanseat“.

Wie gestal­tet sich der IC-Verkehr im Jahr 2015 und welche Daseins­berechtigung hat er heute noch – auch vor dem Hin­ter­grund zunehmender Hoch­geschwindigkeits­verkehre? Auch diesen Fra­gen gehen wir im EK-Special 118 nach.

Blick ins Heft – Intercity; Bestellnummer 7011