Bücher

Straßenbahn-Großraumwagen

Drei– und Vier­achser aus west­deutscher Pro­duk­tion

Straßenbahn-Großraumwagen – Bestellnr. 6850Bei dem Begriff Großraumwa­gen denkt der an Straßen­bah­nen Inter­essierte sicher zunächst an die vier­ach­si­gen Trieb– und Bei­wa­gen der Düs­sel­dor­fer Wag­gon­fab­rik (DÜWAG), die ab Anfang der fün­fziger Jahre in ver­schiede­nen Aus­führun­gen und Stück­zahlen bei Betrieben in Deutsch­land und Öster­re­ich zum Ein­satz kamen. Alle von anderen Her­stellern in West­deutschland gebauten Großraum­fahrzeuge waren speziell für die Bedürfnisse einzel­ner Unternehmen entwick­elt wor­den, wobei die Großstädte Ham­burg und München schon Ende der vierziger Jahre am Anfang der Nachkriegs­entwicklung standen. München ver­wen­dete dabei dreiach­sige Fahrw­erke an Stelle von Drehgestellen.

Mit der Serien­reife von Gelenkwa­gen zu Beginn der sechziger Jahre begann der Stern der Groß­raumwagen bere­its wieder zu sinken. Sie sind dann nur noch als Bei­wa­gen zum Ein­satz hin­ter den Gelenkwa­gen gebaut wor­den. In den neun­ziger Jahren ver­schwan­den die Trieb­wa­gen und Züge weit­ge­hend aus dem Straßen­bild.

Die Autoren geben zunächst einen Ein­blick in die Entwicklungs­geschichte des Fahrzeug­typs mit seinen Anfän­gen in Amerika und Südeu­ropa sowie den ver­schiede­nen Ver­suchen im Deutsch­land der Vorkriegszeit. Auch der in der Schweiz ent­standene Stan­dard­wa­gen gehört dazu, denn er set­zte Maßstäbe, an der sich alle späteren Entwick­lun­gen ori­en­tierten. Sie ver­suchen dabei auch, den offiziell nie genau definierten Begriff Großraumwa­gen einzu­gren­zen.

Aus­führlich wird dann die Entste­hung der Fahrzeuge in West­deutsch­land nach 1945 beschrieben, der sich als schwieriger Weg von der Tra­di­tion zur Mod­erne erwies. Die Kon­struk­tio­nen der einzel­nen Her­steller wer­den sowohl unter tech­nis­chen als auch betrieblichen Aspek­ten dargestellt und deren Ein­satz bei den Bestellern betra­chtet. Der beschei­dene Gebraucht­wagenhandel bleibt eben­falls nicht uner­wähnt. Sta­tis­tiken zeigen den Lebenslauf aller Fahrzeuge. Das umfan­gre­iche Bild­ma­te­r­ial ergänzt den Text und zeigt Fahrzeug­bau, tech­nis­che Einzel­heiten und den Betrieb­sein­satz.

Straßenbahn-Großraumwagen: Klick ins Buch