Bücher

Nagold – Altensteig

Nagold – Altensteig  – Bestellnr. 6605Am 29. Dezem­ber 1891 wurde die erste schmal­spurige Bahn­strecke der Königlich Würt­tem­ber­gis­chen Staats-Eisenbahn in Meter­spur durch das obere Nagold­tal von Nagold nach Altensteig eröffnet. Zunächst in erster Linie zum Abtrans­port von Holz vorge­se­hen und über­wiegend kostens­parend im Straßen­planum errichtet, entwick­elte sich die Bahn nach grundle­gen­der Sanierung bis in die 30er Jahre zu einem leis­tungs­fähi­gen Zubringer für die Stadt Altensteig und den weni­gen Orten ent­lang der Strecke.

Durch die zunehmend touris­tis­che Bedeu­tung der dor­ti­gen Region nahm auch der Per­so­n­en­verkehr zu und es wur­den neue Fahrzeuge beschafft. In der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg kam es – gegen Ende der Fün­fziger Jahre – durch zunehmende Motorisierung im Indi­vid­u­alverkehr und fehlen­der Anschluss-Zugverbindungen zwis­chen Nagold und den Arbeit­ge­bern im Raum Böblin­gen / Sin­delfin­gen zu einem deut­lichen Verkehrsrück­gang, der Ende Sep­tem­ber 1962 zur Ein­stel­lung des Per­so­n­en­verkehrs und Ende Mai 1967 zur Gesamt­stil­l­le­gung führte. Mit seinen Fotografien, die vor­wiegend die Jahre der Bun­des­bahnzeit berück­sichti­gen, möchte der Bild­band, die Erin­nerun­gen an diese roman­tis­che Schmal­spur­bahn im Nord­schwarzwald wach­hal­ten.

6605 blick ins buch