Video

Die Eisen­bahn in Nordrhein-Westfalen 1 – Ruhrge­biet

Die Eisenbahn in Nordrhein-Westfalen 1 – Ruhrgebiet – Bestellnummer 8424Noch Mitte der siebziger Jahre wur­den im Ruhrge­biet zahlre­iche Kohle– und Stahlzüge mit Dampfloks der Bau­rei­hen 44 und 50 bespannt. Behei­matet waren sie in Bahn­be­trieb­swerken mit so klangvollen Namen wie Gelsenkirchen-Bismarck, Duisburg-Wedau und Oberhausen-Osterfeld Süd. Der Bogen der Film­beiträge spannt sich von der Nieder­rheinis­chen Tiefebene mit den Schw­er­punk­ten Duis­burg und Ober­hausen über das Ruhrge­biet mit Gelsenkirchen und Essen bis hin zum östlichen Bere­ich des Ruhrge­bi­ets mit Dort­mund, Hamm und Hagen.

Darüber hin­aus stat­tet der Film mehreren Pri­vat­bah­nen wie der Moerser Kreis­bahn, der Hafen­bahn Wesel und der Hohen­lim­burger Klein­bahn einen Besuch ab. Nicht vergessen wer­den Zechen­bah­nen wie der des Steinkohle­berg­w­erks Hugo in Gelsenkirchen-Buer und der Zeche in Werne, wo Dampfloks der Bau­rei­hen 80 und 94 angetrof­fen wur­den.

Außer­dem doku­men­tiert der Film u. a. den Gasturbinen-Triebzug 602 sowie die Vorkriegs-Rangierloks der Bau­reihe 236. Bei den Altbau-Elloks ist vor allem die Bau­reihe 191 zu nen­nen.

Laufzeit: ca. 45 Minuten


Die Eisen­bahn in Nordrhein-Westfalen 2 – Weser­ber­g­land und Eggege­birge

Die Eisenbahn in Nordrhein-Westfalen 2 – Weserbergland und Eggegebirge – Bestellnummer 8425Den Schw­er­punkt dieser DVD bilden die Bahn­strecken im Osten dieses Bun­des­lan­des. Hier ist vor allem die Strecke Pader­born – Altenbeken – Ottber­gen – Karl­shafen zu nen­nen. Erleben Sie die Bau­rei­hen 44 und 50 vor schw­eren Güterzü­gen auf den Ram­p­en­strecken im Weser­ber­g­land. Bekan­nte Orte wie Ottber­gen, Höx­ter, Altenbeken (mit seinem Viadukt) oder Bad Driburg lassen die Herzen der Dampflok­fre­unde höher schla­gen.

Weit­erer Schw­er­punkt ist das Eggege­birge mit den Strecken von Her­ford und von Biele­feld nach Lan­ge­land u.a. mit den Orten Lage und Bad Salzu­flen.
Ein umfan­gre­iches Thema bildet auch Lipp­stadt, u. a. mit Auf­nah­men mit der Bau­reihe 03 aus den sechziger Jahren.

Nicht vergessen wer­den inter­es­sante Pri­vat­bah­nen wie z. B. die West­fälis­che Lan­de­seisen­bahn. Weit­er­hin zeigen Fil­mauf­nah­men, ent­standen in der Zuck­er­fab­rik War­burg, die dort rang­ierende, 1898 gebaute Werk­lok, eine preußis­che T 3.

Laufzeit: ca. 45 Minuten


Die Eisen­bahn in Nordrhein-Westfalen 3 – Aachen, Köln, Bonn

Die Eisenbahn in Nordrhein-Westfalen 3 – Aachen, Köln, Bonn – Bestellnummer 8426Einen Schw­er­punkt bildet das Zecheng­biet um Aachen mit eini­gen Lokrar­itäten, wie der ehe­ma­li­gen Bau­reihe 56 oder der ehe­ma­li­gen pfälzis­chen T 5. Viel Dampf ist bei den Bah­nen der Zeche Anna, der Grube Emil oder Grube Carl-Alexander zu erleben.

Ein abwech­slungsre­icher Reigen von Pri­vat­bah­nen zeigt – mit teils 100 Jahre alten Loko­mo­tiven – einen längst vergesse­nen Eisen­bah­nall­tag. Noch gibt es Güterzüge, die sich durch die engen Gassen von Kaan-Marienborn gegen den Autoverkehr behaupten müssen. Besucht wur­den u. a. die Siegener Kreis­bahn, die Jülicher Klein­bahn mit Zuck­er­rüben­trans­porte oder die Krefelder Eisen­bahn.

Facetten­re­ich stellt sich auch der Eisen­bahn­be­trieb zwis­chen Köln und Bonn dar. Neben der Vorge­birgs­bahn, der Rhein­ufer­bahn und anderen sind die Rang­ier– und Güterzu­gleis­tun­gen der Bau­reihe 55 in Grem­berg und Sieg­burg doku­men­tiert.

Laufzeit: ca. 58 Minuten


Die Eisen­bahn in Nordrhein-Westfalen 4 – Rheine, Löhne, Min­den

Die Eisenbahn in Nordrhein-Westfalen 4 – Rheine, Löhne, Minden – Bestellnummer 8427Ein Schw­er­punkt dieses Films bildet Min­den (Westf), wo den Eisen­bah­n­fre­un­den nicht nur mit dem Ver­such­samt ein abwech­slungsre­icher Trieb­fahrzeugein­satz geboten wurde. Zu sehen sind u. a. Dampfloks der Bau­rei­hen 042, 044 und 094. Let­ztere ist in ver­schiede­nen Rang­ier­si­t­u­a­tio­nen, auch auf dem Hafe­nan­schluss, im Ein­satz. Darüber hin­aus begeg­nen wir der 103 002 sowie Loks der Bau­rei­hen 110, 152, 210, 220, 236, 270, den Triebzü­gen 403, 601, 614, 624 und dem „Gläser­nen Zug“.

Mit Eisen­bahn­szenen, die u. a. in Rheine ent­standen, wer­den Erin­nerun­gen an die Zeit geweckt, als noch Dampfloko­mo­tiven auf den Gleisen unter­wegs waren. Auch wer­den ver­schiedene Pri­vat­bah­nen besucht. Zu nen­nen sind die Min­dener Kreis­bahn, wo u. a. eine würt­tem­ber­gis­che KL (Kittel-Dampflok mit Stehkessel) angetrof­fen wurde. Nicht min­der inter­es­sant sind die Teu­to­burger Wald-Eisenbahn und die Dampfk­lein­bahn Müh­len­stroth.

Laufzeit: ca. 45 Minuten


Das Paket: Die Eisen­bahn in Nordrhein-Westfalen

80065 300XXXX