Nur noch bis Freitag: 

alpen vectron

Rekordfahrt vor 78 Jahren

SVT Hamburg in den 30er JahrenSVT Hamburg in den 30er Jahren

19. Dezember 1932: Vor 78 Jahren unternahm der SVT 877 a/b, besser bekannt als „Fliegender Hamburger“, seine erste Probefahrt von Berlin Lehrter Bahnhof zum Hamburger Hauptbahnhof. Die 286 km lange Strecke legte der Schnelltriebwagen in nur 142 Minuten zurück.

Am 15. Mai 1933 begann dann der Planverkehr zwischen Spree und Elbe, der sich einer großen Nachfrage erfreute, so dass der Zug auf Wochen im voraus ausgebucht war. Der „Fliegende Hamburger“ war der Prototyp für eine ganze Flotte von Schnelltriebwagen, die als zweiteilige Einheiten der Bauart Hamburg, als dreiteilige Triebwagen der Bauarten Köln und Leipzig sowie als vierteilige Varianten der Bauarten Berlin und München alsbald ein äußerst attraktives Schnelltriebwagennetz der DRG bildeten.

Sie wollen mehr über die Schnelltriebwagen erfahren? Da haben wir etwas für Sie im ekshop.de oder beim gutsortierten Buchhandel: