Nur noch bis Freitag: 

alpen vectron

Dampf auf der Preßnitztalbahn

PRESS991590Forellenhof2p29121099 1590 passiert den Haltepunkt Forellenhof am 29.12.2010.
Foto: Erik Körschenhausen

14.02.2011: Mit „Preßnitztalbahn“ wird die ehemals im Preßnitztal zwischen Wolkenstein und Jöhstadt verkehrende sächsische Schmalspurbahn mit einer Spurweite von 750 mm bezeichnet. Sie wurde 1986 stillgelegt – seit 1992 wird sie zwischen Steinbach und Jöhstadt jedoch wieder aufgebaut und als Museumsbahn betrieben.

PRESS991590Schmalzgrube4p29121099 1590 fährt unter Volldampf am Haltepunkt Schmalzgrube vorbei. Der Ort verdankt seinen Namen einem alten Schmelzofen, der als Zeitzeuge des erzgebirgischen Silberbergbaus unweit vom Bahnhof besichtigt werden kann.
Foto (29.12.2010): Erik Körschenhausen

Der Aufbau erfolgte in folgenden Abschnitten:

1990:      Erste Arbeiten, Sanierung der Lokschuppenruine in Jöhstadt.
1992:      Die ersten 180 Meter Streckengleis wurden verlegt.
1993:      Der Bahnhof Schlössel wird mit Zügen erreicht.
1994:      Die Museumsbahnzüge fahren bis zum neuen Haltepunkt Loreleifelsen.
1995:      Der Bahnhof Schmalzgrube wird mit Zügen erreicht.
1996:      Der Bahnhof Schmalzgrube wird vollständig fertig gestellt.
1996:      Die Strecke wird bis zum neuen Haltepunkt Forellenhof verlängert.
1998:      Neuer Endpunkt ist der neue Haltepunkt am Andreas-Gegentrum-Stolln.
2000:      Mit einer Festwoche wird der Streckenabschnitt Stolln–Bf. Steinbach eröffnet.

Die Streckenlänge der Museumsbahn beträgt 8 km. Dafür wurde der erst 1987/88 errichtete Kindergarten von Steinbach wieder abgerissen. Steinbach ist der einzige Bahnhof der neuen Preßnitztalbahn, der fast vollständig originalgetreu wieder aufgebaut wurde.
Ein Weiterbau ist derzeit nicht vorgesehen, der Verein konzentriert sich auf den Erhalt von Strecke und Fahrzeugen und die weitere Ausgestaltung der Anlagen. Von 2004 bis 2005 wurde die Ausstellungs- und Fahrzeughalle der Preßnitztalbahn in Jöhstadt gebaut.

Für 2011 sind folgende Dampf-Fahrtage vorgesehen (ohne Gewähr):

19.02.-20.02. WinterDampf
26.02.-27.02. WinterDampf

22.04.-25.04. Osterdampf
30.04.-01.05. FrühlingsDampf

20.05.-21.05. Güterverkehr rund um die Uhr (Sonderveranstaltung)

Samstags und sonntags von Mai bis Oktober: Dampfromantik an jedem Wochenende
1. und 3.Samstag im Juni und August: Nachtschwärmerfahrten (Sonderveranstaltung)

11.06.-13.06. Pfingstverkehr mit Bahnhofsfest
25.06.-26.06. 50 Jahre Schalmeienkapelle Steinbach

16.07.-17.07. Karl-Stülpner-Fahrten

06.08.-07.08. Wildbachfest / 9.Steinbacher Ziegentreffen
20.08.-21.08. Fahrten zum Schulanfang

10.09.-11.09. Tag des offenen Denkmals

01.10.-03.10. Volldampf im Herbst / Schmalspur-EXPO

26.11.-27.11. Fahrten im Advent

03.12.-04.12. Fahrten im Advent
           06.12. Nikolausfahrten (Sonderveranstaltung)
10.12.-11.12. Fahrten im Advent
17.12.-18.12. Fahrten im Advent

Zu den Fahrtagen an Ostern, Pfingsten und „Volldampf im Herbst“ verkehrt ein historischer Omnibus als Zubringer zur Museumsbahn zwischen Steinbach und Wolkenstein mit Naschluß an die Erzgebirgsbahn der DB.

Weitere Informationen sind auf der Homepage der Preßnitztalbahn unter www.pressnitztalbahn.de zu finden.

PRESS991715Schloessel1p291210Die 99 1715 ist hier bei Schlössel mit ihrem Personenzug unterwegs.
Aufnahme am 29.12.2010: Erik Körschenhausen