Nur noch bis Freitag: 

alpen vectron

Vor drei Jahren: Vollsperrung Hamburg Hbf—Hamburg-Harburg

hauptbahnhof1

30.12.2010: Vor drei Jahren wurde im Rahmen einer Vollsperrung zwischen Hamburg Hbf und Hamburg-Harburg die viergleisige Doppelstockbrücke über den Oberhafen ausgetauscht sowie im weiteren Streckenverlauf bis zum Hauptbahnhof neue Brücken über die Amsinckstraße und die Deichtorstraße eingesetzt. Spektakulär war der Austausch der Oberhafenbrücke …

Deren Neubau war zuvor auf dem nahe gelegenen Lohseplatz fertiggestellt und in der ersten Dezemberhälfte mittels so genannter „selbstfahrender Modulartransporter“ (d.h. angetriebene Räderfahrwerke) parallel zur alten Brücke verschoben worden. Nach der Vollsperrung ab 16.00 Uhr am 24. Dezember 2007 wurde das zuvor schon „geleichterte“ alte Brückenbauwerk in zwei Teile zerschnitten, so dass mit den unter der Brücke eingeschwommenen Pontons mit einsetzender Flut und damit steigendem Wasserpegel die Teile von allein angehoben werden konnten. Anschliessend wurde diese zur Seite gezogen, so dass der Weg für das Einsetzen des neuen, ca. 3.500 Tonnen schweren Bauwerks frei wurde.

oberhafen

Die Vollsperrung dauerte noch bis zum 1. Januar 2008. Pünktlich zum Einsetzen des Berufsverkehrs am 2. Januar 2008 konnte der Zugverkehr auf zwei Gleisen wieder aufgenommen werden. Unsere Aufnahmen zeigen die gesperrten Bahnsteige am Hamburger Hauptbahnhof (oben) und die ausgeschwommenen Teile der alten Oberhafenbrücke.