Skoda: Doppelstock-Wendezüge für DB Regio in Velim

xphoto ct 3551 1200 Der neue München-Nürnberg-Express am Bahn­steig in Velim. Foto: Skoda Trans­porta­tion

Der München-Nürnberg-Express gehört mit einer Höch­st­geschwindigkeit von bis zu 200 km/h zu den schnell­sten Region­alzü­gen in Deutsch­land. Zusam­men mit Loko­mo­tiven der Bau­reihe 101 wer­den derzeit Wen­dezug­gar­ni­turen aus dem IC-Verkehr ver­wen­det, die jedoch den verkehrsroten Anstrich von DB Regio tra­gen.

Mitte 2013 hatte die DB die Auss­chrei­bung für eine Fort­führung dieses Verkehrs von Dezem­ber 2016 bis 2028 gewon­nen. In den Hauptverkehrszeiten sollen min­destens 20 Prozent mehr Sitz­plätze als heute ange­boten wer­den. Eine Verdich­tung zum Stun­den­takt kon­nte die BEG nach eige­nen Angaben auf­grund des hohen Ange­bot­spreises jedoch nicht beauf­tra­gen. Der hohe Trassen­preis auf der Neubaus­trecke war dafür entschei­dend. Im Freizeitverkehr sollen neue Son­derange­bote einge­führt wer­den.

xphoto ct 3549 1200 Unter­wegs in Velim: Der neue Dop­pel­stock­zug, hier im Ver­suchs­be­trieb mit zwei Loko­mo­tiven der neuen Bau­reihe 102. Foto: Skoda Trans­porta­tion
Die Deutsche Bahn hat für die Verkehre über die Neubaus­trecke im August 2013 36 Dop­pel­stock­wa­gen und sechs Loko­mo­tiven der neuen DB-Baureihe 102 (Typ „Emil Zátopek“) beim tschechis­chen Her­steller Skoda für 110 Mil­lio­nen Euro bestellt. Die für 200 km/h zuge­lasse­nen und mit einer Höch­st­geschwindigkeit von 189 km/h betriebe­nen Wen­dezüge wer­den je aus fünf Mit­tel­wa­gen und einem Steuer­wa­gen beste­hen. Die druck­ertüchtigten Wagen sind voll kli­ma­tisiert und ver­fü­gen auch über einen Inter­net­zu­gang. Auch mehrere Mehrzweck­bere­iche und eine Videoüberwachung sind vorge­se­hen. In der 2. Klasse wird es pro Zug 679 Sitz­plätze geben, in der 1. Klasse 26. 82 Sitz­plätze wer­den als Klapp­sitze aus­ge­führt, wodurch gegebe­nen­falls auch Platz für bis zu 37 Fahrräder zur Ver­fü­gung steht. Des Weit­eren ver­fü­gen die Züge jew­eils über zwei Plätze für mobil­ität­seingeschränkte Fahrgäste sowie einen Kinder­bere­ich im Steuer­wa­gen. Ein bar­ri­ere­freier Ein­stieg für Bahn­steighöhen bis 760 mm wird über klapp­bare Über­fahrram­pen real­isiert.

xphoto ct 3550 1200 Begeg­nung mit dem ICE in Velim: Der neue Zug für DB Regio. Foto: Skoda Trans­porta­tion

Die Instand­hal­tung der Neu­fahrzeuge soll über­wiegend in München-Pasing erfol­gen.