HSB: Ab 2. 9. rollen wieder auss­chließlich Züge durch das Selke­tal

xsIMG 6931Im Bahn­hof Gern­rode. Foto: Dierk Lawrenz

Ab 2. Sep­tem­ber rollen wieder auss­chließlich Züge durch das Selke­tal

Mit Beginn des diesjähri­gen Som­mer­fahrplans musste die Harzer Schmal­spur­bah­nen GmbH (HSB) erst­mals in ihrer Geschichte einen durch Per­sonal­man­gel bed­ingten Ersatz einzel­ner Zug­fahrten durch Busse auf der Selke­tal­bahn ein­richten. Nach einer zwis­chen­zeitlich erfol­gten Reduzierung des Schienen­er­satzverkehrs (SEV) fahren ab dem 2. Sep­tem­ber nun wieder auss­chließlich Züge durch das Selke­tal.

Das hatte es in der nun­mehr über 25-jährigen His­to­rie der HSB zwar zuvor noch nie gegeben, aber am Ende war es den­noch unver­mei­d­bar: Seit Inkraft­treten des Som­mer­fahrplans am 29. April musste ent­lang der ca. 60 km lan­gen Selke­tal­bahn erst­mals knapp 23 % der Zugleis­tun­gen durch Busse ersetzt wer­den. Hin­ter­grund war die zwar vorher bere­its ver­stärkte, aber bis dahin nur teil­weise erfol­gre­ich gebliebene Suche nach hin­re­ichend Mitar­bei­t­erin­nen und Mitar­beit­ern für den Eisen­bahn­be­trieb­s­di­enst, davon ins­beson­dere Dampflokheizer.

xHSB Selketal Foto HSB Dirk BahnsenAb dem 2. Sep­tem­ber rollen wieder auss­chließlich Züge durch das Selke­tal. Foto: (HSB/ Dirk Bahnsen)

Die forcierte Per­son­al­suche und die zwis­chen­zeitliche Aus­bil­dung neu gewonnener Mitar­beiter ermöglichte dann bere­its im Juli die Reduzierung des SEV im Selke­tal auf unter 10 % der Verkehrsleis­tun­gen. Durch einen im August begonnenen weit­eren Lehrgang zum Dampflokheizer ist es nun ab dem 2. Sep­tem­ber möglich, auf den Ein­satz von Bussen auf der Selke­tal­bahn kom­plett zu verzichten. Täglich wird nun wieder ein Zugum­lauf mit einer Dampflok bespannt, zwis­chen Quedlin­burg, Harzgerode, Has­selfelde und Eis­felder Talmühle pen­deln und so auch den Anschluss an den Nord­häuser Dampfzug auf den Brocken gewährleis­ten. Jew­eils don­ner­stags bis fre­itags fährt der im Fahrplan für diese Wochen­t­age aus­gewiesene zweite Dampfzugum­lauf bis auf weit­eres als Trieb­wa­gen.

Weit­ere Auskün­fte zu den Fahrplä­nen der Harzer Schmal­spur­bah­nen, zu aktuellen Fahrplanän­derun­gen, Son­derzü­gen etc. sind im Inter­net unter www.hsb-wr.de abruf­bar.

 Quelle: Harzer Schmal­spur­bah­nen GmbH