HSB: Neue Bah­nüber­gangssicherungsan­lage bei Stern­haus Hafer­feld in Betrieb

x5HSB Schranke Ste Haferfeld Foto HSB Dirk BahnsenAb sofort ist der Bah­nüber­gang an der L 243 bei Stern­haus Hafer­feld zwis­chen Gern­rode und Mägde­sprung mit Lichtze­ichen und Halb­schranken gesichert. Foto: HSB/Dirk Bahnsen

In den zurück­liegen­den drei Monaten hat die Harzer Schmal­spur­bah­nen GmbH (HSB) den Bah­nüber­gang an der L 243 bei Stern­haus Hafer­feld zwis­chen Gern­rode und Mägde­sprung mit Lichtze­ichen und Halb­schranken aus­gerüstet. Am 26.9.2017 wurde die neue Anlage im Bei­sein der zuständi­gen Auf­sichts­be­hörde offiziell in Betrieb genom­men.

Der Bah­nüber­gang am Hal­tepunkt Stern­haus Hafer­feld der Selke­tal­bahn war bis­lang durch Andreaskreuze, Über­sicht und hör­bare Sig­nale der Schienen­fahrzeuge gesichert. Mit Baube­ginn im Juni dieses Jahres hat die HSB hier nun eine Lichtze­ichenan­lage mit Halb­schranken zur Erhöhung der Sicher­heit des Straßen– und Eisen­bah­n­verkehrs errichtet. Im Zuge der Bauar­beiten wur­den auch die Gleise auf einer Länge von rund 80 Metern erneuert sowie ca. 1.400 Meter Kabel neu ver­legt. Zusät­zlich wurde die Straßen­gra­di­ente, also die Krüm­mungen und Nei­gun­gen der L 243 an dieser Stelle, angepasst. In diesem Zusam­men­hang wur­den in den ver­gan­genen Wochen ca. 100 Meter Straße am Bah­nüber­gang kom­plett neu aufge­baut. Alle Verkehrsteil­nehmer wer­den um Beach­tung der neuen Verkehrssi­t­u­a­tion gebeten.

Die neue Anlage an der Selke­tal­bahn ist die nun­mehr vierzig­ste tech­nis­che Bah­nüber­gangssicherung im ins­ge­samt 140,4 km umfassenden Strecken­netz der HSB. 37 davon hat das kom­mu­nale Bah­nun­ternehmen seit seiner Betrieb­süber­nahme im Feb­ruar 1993 selbst errichtet. Darüber hin­aus wur­den seit­dem auch vier Bah­nübergänge in Wernigerode sowie zwei in Nord­hausen durch Unter­führun­gen bzw. Brücken ersetzt. Per­spek­tivisch steht noch für weit­ere Bah­nübergänge eine tech­nis­che Sicherung an. Aktuell errichtet die HSB ger­ade an der L 97 bei Ben­neck­en­stein eine Lichtze­ichen– und Halb­schranke­nan­lage.

Quelle: HSB