Skoda Trans­porta­tion liefert neue Straßen­bah­nen nach Tam­pere (Finn­land)

x5photo a 925 850 KopieFoto: Skoda Trans­porta­tion

Transtech Oy, ein Tochterun­ternehmen der Škoda Trans­porta­tion wird bis zu 54 neue Straßen­bah­nen vom Typ ForCity Smart Artic in die finnis­che Stadt Tam­pere liefern. Die Fahrzeuge sollen auf einer neu errichteten Strecke, die 2021 fer­tiggestellt wird, einge­setzt wer­den. Tam­pere hat im ersten Schritt eine Option für ins­ge­samt neun­zehn Straßen­bah­nen ein­schließlich Full Ser­vice gezo­gen. Der Wert des Ver­trages beträgt 2,7 Mil­liar­den Kro­nen.

Tam­pere, Finn­lands drittgrößte Stadt, bestellt für die erste Etappe ihres neuen Straßen­bahn­net­zes neun­zehn Straßen­bah­nen vom Typ ForCity Smart Artic sowie das dazuge­hörige Full Ser­vice für zehn Jahre. Der Ver­trag bein­hal­tet auch die Option für 46 weit­ere Fahrzeuge. Der neue Auf­trag bestätigt unseren Erfolg in Finn­land. Ende ver­gan­genen Jahres haben die finnis­chen Staats­bah­nen eine Option für zwanzig Dop­pel­stock­per­so­n­en­wa­gen und eine weit­ere Option für zwanzig Straßen­bah­nen für Helsinki und Espoo gezo­gen. Das alles bestätigt, dass die Über­nahme des Unternehmens Transtech aus­geze­ich­net in unsere Strate­gie der weit­eren Entwick­lung auf west­lichen Märk­ten passt“, erk­lärt Tomáš Ignačák, Vor­standsvor­sitzen­der von Škoda Trans­porta­tion.

Derzeit sind in Helsinki bere­its 33 von 89 bestell­ten Straßen­bah­nen vom Typ Forcity Smart Artic in Betrieb. Die ersten bei­den Straßen­bah­nen wur­den den Verkehrs­be­trieben bere­its im Jahr 2013 übergeben und anspruchsvollen und genauen Tests unter­zo­gen. Die seit 2015 geliefer­ten Fahrzeuge tra­gen nach der Akqui­si­tion des Mehrheit­san­teils von Transtech bere­its das Logo von Škoda Trans­porta­tion.

Für Tam­pere haben wir mod­erne, bewährte Lösun­gen für die harten ark­tis­chen Bedin­gun­gen zu ansprechen­den wirtschaftlichen Bedin­gun­gen ange­boten. Das Fahrzeug für Tam­pere basiert auf Erfahrun­gen, die bei der Entwick­lung der Fahrzeuge für die Haupt­stadt Helsinki erprobt wur­den. In diesem und im ver­gane­nen Jahr haben wir allein in Finn­land Aufträge im Wert von rund zehn Mil­liar­den Kro­nen gewon­nen, was es uns ermöglicht hat das Unternehmen zu sta­bil­isieren und uns auf Expor­taufträge zu konzen­tri­eren“, erk­lärt Zdeněk Majer, Vizepräsi­dent von Škoda Trans­porta­tion und Vor­standsvor­sitzen­der von Transtech Oy.

Die dre­it­eilige Zweirich­tungs­bahn ForCity Samrt Artic Tam­pere hat eine Spur­weite von 1 435 mm, ist voll nieder­flurig und fasst 264 Fahrgäste (4 Personen/m2).

Quelle: Skoda Trans­porta­tion