Was macht eigentlich 50 3703?

xIMG 7955 Foto: Dierk Lawrenz

Die heutige 50 3703 wurde 1941 von der Krauss-Maffei AG in München-Allach unter der Fab­riknum­mer 16087 als 50 877 an die Deutsche Reichs­bahn abgeliefert. Nach Kriegsende verbleib sie bei der Deutschen Reichs­bahn. Vom 17.1.19626.März 1962 wurde sie im Raw Sten­dal umge­baut und war danach bis 1984 als 50 3703 in den Bahn­be­trieb­swerken Magdeburg-Buckau, Oeb­is­felde, Sten­dal, Asch­er­sleben, Güsten und Blanken­burg im Ein­satz.

1984 kam sie zum VEB Gebäudewirtschaft Asch­er­sleben als Heizlok,wo sie bis 1991 vorhan­den war. Seit 1991 gehört sie zum Bestand des Eisen­bahn– und Tech­nikmu­se­ums in Prora auf Rügen.

Unser Tipp zum Weit­er­lesen:

            EK12

Über die erhal­te­nen Loko­mo­tiven der Bau­reihe 50.35 berichten wir in der Dezember-Ausgabe unseres Mag­a­zins EISENBAHN-KURIER, die derzeit im Zeitschriften­han­del oder direkt im EKshop.de erhältlich ist.

 

 Über die Reko-50 der DR berichten wir in unserem neuen Bau­rei­hen­buch:

50reko

Die Autoren Dirk Lenhart, Diet­mar Schlegel und Ger­ald Groß stellen auf ca. 250 Seiten und mit ca. 350 Abbil­dun­gen diese inter­es­san­ten Loko­mo­tiven umfassend vor.

Das Buch ist unter der Bestell­num­mer 6029 sofort erhältlich und kann für nur € 45,— unter diesem Link bestellt wer­den.