Bom­bardier: 17 weit­ere ALP-45 Zweikraft­loko­mo­tiven für NJT

x500alp45Foto: Bom­bardier

Die New Jer­sey Tran­sit Cor­po­ra­tion (NJ Tran­sit) hat bei Bom­bardier Trans­porta­tion eine Option auf weit­ere 17 ALP-45 Zweikraft­loko­mo­tiven ein­gelöst. Dieser Abruf hat einen Auf­tragswert von 160 Mil­lio­nen US-Dollar, entsprechend ca. 133 Mil­lio­nen Euro. Im Jahr 2008 hatte NJ Tran­sit bere­its 26 Loko­mo­tiven bestellt sowie 2011 eine erste Option für weit­ere neun Loko­mo­tiven ein­gelöst. Ins­ge­samt waren noch Optio­nen für 37 weit­ere Loko­mo­tiven vorhan­den, von denen jetzt 17 Loks abgerufen wur­den.

Dieser Auf­trag zeigt das Ver­trauens von NJ Tran­sit in unsere hoch inno­v­a­tiven, energieef­fizen­ten, zuver­läs­si­gen und sicheren Fahrzeuge“, sagt Benoit Brossoit, Präsi­dent von Bom­bardier Trans­porta­tion für Amerika. Die neuen Loko­mo­tiven entsprechen den TIER 4 Abgas­nor­men und kön­nen daher auch in großen Metropolen wie New York umwelt­fre­undlich einge­setzt wer­den.

4508x26012011Die bere­its nach Amerika geliefer­ten Loko­mo­tivn wur­den sämtlich per Tieflader nach Ham­burg über­führt. Hier erre­icht Lok 4508 am 26.1.2011 den Ham­burger Hafen. Foto: Dierk Lawrenz

Die Zweikraft­loko­mo­tiven vom Typ ALP-45 kön­nen mit Diese­lantrieb oder mit Wech­sel­strom aus der Ober­leitung auf dem gesamten Strecken­netz von NJ Tran­sit einge­setzt wer­den. Mit diesen Fahrzeu­gen war es in den Jahren 20112012 erst­mals möglich, umsteige­freie Verbindun­gen auf der nur teil­weise elek­tri­fizierten Strecke zwis­chen New Jer­sey und New York (Penn Sta­tion) anzu­bi­eten.

4527 09082012Im Ham­burger Hafen wur­den die Loks auf die Drehgestelle gesetzt und auf Schwerlast-Fahrzeuge ver­laden. Lok 4527 steht im August 2012 zur Ver­schif­fung bereit. Foto: Dierk Lawrenz

4527und4528 18082012Am 18.8.2012 war auch Lok 4528 in Ham­burg eingetrof­fen, so daß diese mit Lok 4527 gemein­sam ver­laden wer­den kon­nte. Foto: Dierk Lawrenz

Die jetzt bestell­ten 17 Loko­mo­tiven wer­den wie die ersten 35 Loko­mo­tiven wieder in Kas­sel gebaut, wobei die Lokkästen aus Bres­lau zugeliefert wer­den.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen über diese Maschi­nen sowie die damals gle­ichzeitig an die kanadis­che Agence Met­ro­pol­i­taine de Trans­port (AMT) geliefer­ten 20 bauart­gle­ichen Loko­mo­tiven gibt es unter diesem Link.

Quelle: Bom­bardier Trans­porta­tion (Deutsche Über­set­zung EK)