Nur noch bis Freitag: 

alpen vectron

Bombardier präsentiert TRAXX-Lokomotivenplattform und Servicelösungen auf der Transport Logistic 2019

x500the bombardier traxx ms3 locomotiveFoto: Bombardier Transportation

[4. Juni 2019] Bombardier Transportation stellt seine BOMBARDIER TRAXX-Lokomotivenplattform und innovative Servicelösungen auf der Fachmesse Transport Logistic 2019 vor, die in München vom 4. bis 7. Juni stattfindet. Es handelt sich um die weltweit größte Messe für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management.

„Wir freuen uns, den Besuchern die neueste Lokomotivenplattform Europas präsentieren zu können und damit unseren Markterfolg zu unterstreichen“, so Michael Fohrer, President, Region Central and Eastern Europe and Israel, Bombardier Transportation. „Vor zwei Jahren haben wir die TRAXX 3-Plattform hier auf der Transport Logistic erstmals vorgestellt, und seitdem haben wir Aufträge für mehr als 150 dieser Lokomotiven der neuesten Generation erhalten. Bislang werden 20 DC3-Lokomotiven erfolgreich im kommerziellen Betrieb in Italien eingesetzt. Zudem absolvieren die sechs MS3-Lokomotiven der Vorserie derzeit Testfahrten in mehreren Schienennetzen zum Erhalt der Zulassung in mehr als zehn Ländern und für mehr als 50 Konfigurationen* im Laufe des nächsten Jahres.“

Die innovative TRAXX-Plattform bietet modernste Elektronik und eine verbesserte Mechanik und sorgt dadurch für Vorteile im Hinblick auf Leistung, Zugkraft, Energieeffizienz und Wartung. Beispielsweise ist die MS3-Lokomotive die erste und einzige Mehrsystem-Lokomotive, die mit der Last Mile-Funktion ausgestattet werden kann, einer Technologie zur Überbrückung nicht elektrifizierter Streckenabschnitte. Die DC3-Version ist ebenfalls mit dieser Option verfügbar. Die Entwicklung dieser neuen Generation von Lokomotiven beruht auf dem Erfolg der bewährten TRAXX -Familie. Bislang sind mehr als 2.000 dieser Lokomotiven in 20 Ländern in Betrieb und legen eine Strecke von insgesamt 300 Millionen Kilometern pro Jahr zurück. Die Betreiber können auf ein dichtes Netz an Werkstätten in ganz Europa zurückgreifen und eine rund um die Uhr verfügbare Support-Hotline sowie weitere Vorteile durch die Service-Teams von Bombardier nutzen.

„Die herausragende Leistung der TRAXX -Lokomotiven ist auch unserer starken Serviceunterstützung zu verdanken“, meint Michael Fohrer. „Wir bieten zustandsbasierte Instandhaltung, bei der die wichtigsten Systeme der Lokomotive online überwacht werden, sodass wir den Ausfall von Komponenten vorhersagen und verhindern können. Zudem bieten wir viele weitere digitale Tools, Ersatzteilmanagement, Nachrüstungen, Überholungen und Unfallreparaturen.“

 Quelle: Bombardier Transportation