Darüber berichtet der neue Eisenbahn-Kurier

EK Juni 2017

Eisenbahn-Kurier Juni 2017

  • »»Mit einem Klick zum EK-Schnupper-Abo!
  • Vec­tron: Große Aus­liefer­ungswelle bei Siemens
  • König Dampf: Dampflok­fest in Dres­den
  • Mod­ell­bahn: Alfred For­don supert S 10 von 1914

Die Juli-Ausgabe 2017 liegt für Sie ab 16. Juni bei Ihrem Händler bereit

Weit­er­lesen …

Damals bei Bor­sig: vom Werde­gang einer Loko­mo­tive

382884-2Die 38 2884, eine preußsiche P 8, gehört heute zum Fahrzeugbe­stand des Verkehrsmu­se­ums Nürn­berg

13.02.2011: Vor 105 Jahren, 1906, begann bei den deutschen Lok­fab­riken der Bau der preußis­chen P 8, der späteren Per­so­nen­zu­gloko­mo­tive der Bau­reihe 38.10.

Diese Gat­tung gehört zu den erfol­gre­ichen Kon­struk­tio­nen Robert Garbes. Zwar ent­fiel bei der Serien­liefer­ung das von ihm noch vorge­se­hene Spitzführerhaus und die Höch­st­geschwindigkeit wurde von 110 auf 100 km/h reduziert, aber die so in Serie gegan­gene Lok erfüllte alle in sie geset­zten Erwartun­gen. Bis 1928 wurde etwa 3.800 Loko­mo­tiven gebaut, von denen die Preußis­che Staats­bahn allein 3.370 Loko­mo­tiven erhielt. Mehr als 3.000 Maschi­nen kamen zur Deutschen Reichs­bahn, und auch nach dem Krieg war die P 8 bei DB und DR nicht zu erset­zen. Die let­zten Exem­plare behaupteten sich noch bis in die siebziger Jahre des vorigen Jahrhun­derts.

Weit­er­lesen

Der Hun­dert­wasser­bahn­hof in Uelzen

hundertwasserbahnhofDer Hun­dert­wasser­bahn­hof in Uelzen. Rechts am Bil­drand ist der Schorn­stein der ort­san­säs­si­gen Zuck­er­fab­rik zu sehen.

11.02.2011: Uelzen liegt an der Strecke Hamburg-Hannover, wo der erste „Han­növer­sche“ Bahn­hof bere­its 1847 ent­stand. Das Gebäude befand sich, von Han­nover kom­mend, auf der rechten Seite des Streck­en­gleises, gegenüber des heuti­gen Insel­bahn­hofs. 1855 erre­ichte die Magdeburg-Halberstädter Eisen­bahn (M.H.E.) von Sten­dal aus den Ostrand der Lüneb­urger Heide und baute hier den „Hal­ber­städter Bahn­hof“.

Weit­er­lesen

„Kaiser Otto der Große“ fährt nach Berlin

otto1„Magdeburg-Berlin-Express“ IRE 4275 hat Berlin Hbf erre­icht.

10.02.2011: Seit dem 12.12.2010 verkehrt zwis­chen Magde­burg und Berlin der „Magdeburg-Berlin-Express“, beste­hend aus zwei Zug­gar­ni­turen mit 112 138 und 112 139, die jew­eils dre­it­eilig (zwei Dop­pel­stock­wa­gen DBpza 780.3 und ein Doppelstock-Steuerwagen DABp­bzfa 767.2) unter dem Marken­na­men „Kaiser Otto der Große“ bzw. „Otto hat Zugkraft“ zwis­chen der Metro­pole Sachsen-Anhalts und der Haupt­stadt verkehren. Die als IRE verkehren­den Züge fahren nach fol­gen­dem Fahrplan:

Weit­er­lesen

Bahn­hof­s­ge­bäude in Plauen fer­tig saniert

PlauenDer sanierte Bahn­hof Plauen
Foto: Robert Scharf, IPRO LEIPZIG,Planungs– und Inge­nieu­rak­tienge­sellschaft

09.02.11 (DB): Nach rund 23 Monaten Pla­nungs– und Real­isierungszeit ist die denkmalschutzgerechte Sanierung des Bahn­hof­s­ge­bäudes mit ener­getis­chen Maß­nah­men in Plauen abgeschlossen. Damit wird der Primären­ergiebe­darf um 25 Prozent gesenkt, wodurch sich die CO2-Emissionen um 26 Prozent ver­ringern. Mit der Errich­tung eines Per­so­n­e­naufzuges am Bahn­steig 1/2 ist die gesamte Verkehrssta­tion für­mo­bil­ität­seingeschränkte Reisende stufen­frei erre­ich­bar. Darüber hin­aus wur­den die Wände und die Decke der Bahn­hof­shalle angestrichen. Die Gesamtkosten für die Bau­maß­nah­men belaufen sich auf rund 1,15 Mil­lio­nen Euro und wur­den aus dem Kon­junk­tur­pro­gramm vom Bund finanziert.

Weit­er­lesen

Das Hauzen­berger Bock­erl

08.02.2011: Auf der Web­seite db58.de – einer Web­seite zum Verkehr im Jahre 1958 – wurde in den let­zten Tagen der hochin­ter­es­sante Betrieb auf der Kurs­buch­strecke 417n (altes Num­mern­schema) besprochen.

Unser Buch zu den Bahn­strecken von Pas­sau nach Wegscheid oder Hauzen­berg mit Zahnstangen-Dampfloks und Vorserien-Triebwagen ist in der EK-Reihe „Regionale Verkehrs­geschichte“ erschienen und ist noch erhältlich. Beson­ders für Mod­ell­bah­ner sind sehr infor­ma­tive Motive und Unter­la­gen enthal­ten, um vor­bildgerechte Mod­ell­bahn mit Pas­sauer Flair betreiben zu kön­nen. 

Sich­ern Sie sich ein Exem­plar dieses Buches!

Weit­er­lesen

Mit der Bergköni­gin unter­wegs

+ Update 11.2.2011
95027cDie 95 027 verkehrt auf der Rübe­land­bahn im Harz

07.02.2011: Seit dem Som­mer ver­gan­genen Jahres steht die betrieb­s­fähig aufgear­beit­ete 95 027 für Fahrten auf der Rübe­land­bahn zwis­chen Blanken­burg und Rübe­land zur Ver­fü­gung. Die Aufar­beitung der als „Bergköni­gin“ bekannt gewor­de­nen Lok war vom Land Sachsen-Anhalt finanziell erhe­blich unter­stüzt wor­den.

Weit­er­lesen

Win­ter­dampf in der Lausitz

Ein Beitrag von Erik Körschen­hausen

152 8080 passiert das Spe­icher­becken Bär­walde bei Uhyst.
05.02.2011: Am let­zten Jan­u­ar­woch­enende verkehrte auf den Strecken (Hoyerswerda—Knappenrode—)Uhyst—Niesky—Horka(—Wegliniec (Kohlfurt)) und (Cottbus—)Weißwasser—Horka—Görlitz in der Lausitz ein Fotogüterzug mit der 52 8080 der Ost­säch­sis­chen Eisen­bah­n­fre­unde. Ver­anstal­tet wurde diese Aktion von dem Plandampf-Organisator Stephan Her­rmann. 

Weit­er­lesen

Weit­ere Beiträge …